• Menü
  • Menü
Bisate-Lodge-Ruanda-ausblick

Bisate Lodge

Es sind nur sechs Villen die harmonisch zwischen Bäumen am Hang eines erloschenen Vulkankraters liegen, aber diese sechs Villen haben es in sich. Abgeschieden am Rande des berühmten Volcanoes National Parks in Ruanda, auf einer Höhe von 2.650 Metern über dem Meeresspiegel, hat das renommierte Unternehmen Wilderness Safaris die exklusive Bisate Lodge erschaffen. Ein Ort voll Ruhe im satten Grün des Urwaldes mit einer spektakulären Sicht auf nebelverhangene Wälder und die dampfenden Vulkane Karisimbi, Bisoke und Mikeno. Die Bisate Lodge verkörpert die ruandische Kultur und ehrt gleichzeitig ihre natürliche Umgebung. Die geräumigen Villen wurden vom südafrikanischen Architekten Nick Plewman entworfen. Wie die Nester der Webervögel aus reinen Naturmaterialien gebaut, verschwinden die schilfgedeckten, fast halbrunden Villen vollkommen im üppigen Urwaldgrün. Die Villen spiegeln mit ihrer Form die Tausenden von Hügeln wider, die die ruandische Landschaft prägen. Modernes Design und afrikanische Authentizität wurden auf clevere Weise miteinander verbunden und lassen die Gäste in wahrem Luxus schwelgen. Jede Wohneinheit verfügt über ein geräumiges En-suite Badezimmer und eine Terrasse mit fantastischem Blick auf die Vulkane, auf atemberaubende Sonnenauf- und -untergänge und nicht zu vergessen auf den afrikanischen Sternenhimmel. Ein Aufenthalt, der absolut unvergesslich bleiben wird.

 

Die Bisate Lodge zählt zu den exklusivsten Luxuslodges in Afrika. Die anspruchsvolle Außen-Architektur der Waldvillen zeigt sich besonders in den vollverglasten und komplett zu öffnenden Panoramafronten. Im Inneren sind sie sehr großzügig geschnitten, äußerst geschmackvoll und sehr durchdacht ausgestattet. Sie punkten mit hohen Räumen, die sich rund wie ein Strohkorb über dem großzügigen Wohn- und Schlafbereich wölben. Das Urwaldthema setzt sich mit den Farben des Waldes und einem grünen Kronleuchter aus recyceltem Glas fort. Das Design bezieht sich auf eine Vielzahl von Aspekten des ruandischen Lebensstils, insbesondere die farbenfrohen Textilien, die schönen Handwerksstücke und die schwarz-weißen Kuhhäute, welche die ländliche Lebensweise in den Dörfern widerzuspiegeln. Es wurden lokal produzierte Produkte verwendet, um dem Interieur ein lebendiges authentisches ruandisches Flair zu verleihen. Der offene Kamin aus vulkanischem Stein sorgt an kühlen Abenden für Wärme und Behaglichkeit. Die raumhohen Fenster bieten durch die direkte Lage am Berg malerische Aussichten auf die Vulkane.

Gorillas im “Nebel von Ruanda”

Im Bisate Lodge Restaurant werden täglich drei Mahlzeiten mit lokalen und internationalen Gerichten serviert. Örtliche Getränke sind inklusive. Gespeist werden kann sowohl drinnen als auch draußen auf der Terrasse. Ruanda ist bekannt als das “Land der tausend Hügel” mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an ostafrikanischen Wildtieren in einer ausgesprochen vielfältigen Umgebung. Neben verschiedenen Vogelarten, diversen Primaten, gehören auch Büffel und Elefanten zu den Bewohnern des Nationalparks. Ein Paradies für Wanderer, Tierfreunde und Ornithologen. Ein Höhepunkt des Aufenthaltes in der Lodge ist sicherlich das Gorilla-Trecking zu frei lebenden Berggorillas im dichten Regenwald. Hier können die imposanten Silberrücken aus nächster Nähe beobachtet werden.

Tripadvisor vergibt 5 von 5 Sterne !
“Unvergesslich und atemberaubend”, “ein Juwel!”
… alle Meinungen lesen

 

  • inklusive Vollverpflegung
  • nicht für Kinder unter 15 Jahren
intosol
 

 
Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp:  Die lokale Ganzkörper-Tiefengewebsmassage bei Kerzenschein vor knisterndem Kaminfeuer ist perfekt, um Stress abzubauen.
 
 

Inmitten des Volcanoes National Park, steht der Schutz der Gorillas und deren Lebensraum im Focus.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.