• Menü
  • Menü
Sleeperzzz-rogart

Sleeperzzz Rogart

Legt bei eurer Reise durch die schottischen Highlands doch einen Stopp in der Rogart Station ein. Denn hier im gleichnamigen malerischen schottischen Hochlanddorf befindet sich eine erstaunliche Unterkunft – das Sleeperzzz. Es ist ein einzigartiges Hostel in drei Eisenbahnwaggons und liegt neben einem funktionierenden Bahnhof an der Linie Inverness-Wick. Die Eisenbahnwaggons, die von den 1960er bis 1990er Jahren bei Network South East im Einsatz waren, wurden von dem Familienunternehmen geschmackvoll in gemütliche Ferienunterkünfte umgebaut. Die etwas bizarre, aber bezaubernde Einrichtung weist viele Originalmerkmale auf und verleiht den Waggons einen großen Charme. Wählt eine Unterkunft für euch in einem Zugwaggon, im Bedford-Bus oder im bordeauxroten Schaustellerwagen. All die fröhlichen Unterkünfte sind günstig, eigenständig und für Selbstversorger ausgelegt. Sie sind ideal für Rucksacktouristen, Familien, Wanderer, Radfahrer und Leute, die auf der Suche nach Ruhe und Entspannung sind. Lehnt euch in dem original blau-grün gesprenkelten Eisenbahnsitz zurück und denkt an die vielen Reisenden, die in diesen Zügen standen, Zeitung lasen, rauchten und schwatzten während sie in London ein- und ausfuhren. Hier im Sleeperzzz seid ihr an einem perfekten Ort zum Erholen, zum Wandern, Radfahren oder einfach zum Beobachten der Welt und der vorbeifahrenden Züge!

Sleeperzzz

Die nach regionalen schottischen Whiskys benannten Waggons bieten jeweils zwei bis vier Personen Platz in getrennten Abteilen. Insgesamt findet ihr hier 26 Betten. Die Schlafzimmer wurden aus Pendlerabteilen umgebaut, weil sie breiter als herkömmliche Schlafwagen sind. An beiden Enden jedes Wagens findet ihr Duschkabinen und separate Toiletten. Eine Heizung sorgt für angenehme Wärme, da Holztüren von British Rail nie richtig schließen. Neben den Doppel-, Einzel- und teilweise Etagenbetten steht euch ein gemütlicher Wohnbereich, eine gut ausgestattete Küche mit Kühlschrank, Mikrowelle und Kochfeld zur Verfügung. Glenfiddich ist ein 4-Bett-Wagen für vollständige Selbstversorgung. Die beiden Schlafzimmer bieten Platz für jeweils zwei Personen in Kojen. Der Neuzugang Deanston ist ein 12-Tonnen-Güterwagen aus den 1950er Jahren. Er wurde geschmackvoll für zwei Personen mit einem bequemen 4-Fuß-Doppelbett umgebaut. Weiterhin gibt es einen gemütlichen Schaustellerwagen für bis zu drei Personen, den Bedford-Bus für bis zu 2 Personen und ein altes Wartezimmer, ein modernes Studio-Apartment, für eine dreiköpfige Familie mit Frühstücksangebot.

Urige Zugwaggons in den schottischen Highlands

Die Lage von Sleeperzzz in den nördlichen Highlands ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die Umgebung und  die nahe Nordküste zu erkunden. Ein lokales Geschäft, ein Postamt und ein Pub mit Restaurant findet ihr in dem netten, kleinen Ort Rogart gleich nebenan. Wenn ihr keine Lust zu kochen habt, könnt ihr euch hier herzhafte Mahlzeiten, einschließlich Whisky- und Haggis-Vorspeisen, Kuchen, Currys oder Fish and Chips schmecken lassen. Rogart ist eines der wenigen unberührten Crofting-Dörfer, die heute noch existieren. Die abgelegene und wunderschöne Gegend mit ihren wilden Klippen, den aufgestauten Fjorden und verträumten Buchten ist ideal zum Wandern und Radfahren. Im Naturschutzgebiet Loch Fleet könnt ihr sowohl Robben als auch herabstürzende Greifvögel beobachten. Das prächtige Schloss Dunrobin liegt 14 km entfernt. Die Brennereien Glenmorangie und Clynelish, das Dunrobin Castle und das Helmsdale Heritage Centre erreicht ihr schnell mit dem Zug oder dem Auto.

Tripadvisor vergibt 5 von 5 Sterne !
“Urige Unterkunft”, “Für Zugfreaks!”
… alle Meinungen lesen

Sleeperzzz-schlafen
 

  • £ 58 pro Nacht für zwei Personen
  • ohne Verpflegung
  • Handtücher/Bettwäsche vorhanden
  • von Ostern bis Oktober geöffnet
Direkt zur Unterkunft
 
 
Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp:  Wenn ihr mit mehr Leuten unterwegs seid, könnt ihr bei der Buchung der Unterkünfte Deanston oder Strathisla zusätzlich die Signalbox Tormore mitbuchen. Die im Jahr 1890 erbaute Box wurde zu einer Unterkunft für 2 zusätzlichen Personen ausgebaut. Sie ist nicht als eigenständige Unterkunft verfügbar.
 
 
Im malerischen schottischen Hochlanddorf Rogart neben einem funktionierenden realen Bahnhof.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.