• Menü
  • Menü
silver-suite-hotell

Sala Silvergruva Vandrarhem

In der schwedischen Stadt Sala etwa 120km von Stockholm entfernt, kann man ausgefallenen Schlafkomfort in absoluter Tiefe erleben. Hier befindet sich im Inneren einer alten Mine die tiefste Hotelsuite der Welt. Dunkel und kalt ist es hier unten in den Höhlen und Galerien. Etwa 155 Meter unter der Erdoberfläche weisen blaue Lichter den Weg durch die felsigen Gänge. Jede Menge zu entdecken gibt es hier: riesige Kammern, einen unterirdischen See und enge Gänge. Wo früher die Bergleute ihrer Arbeit nachgingen, können Gäste heute den Minenschacht hinuntersteigen und eine Nacht in einer dieser Kammern erleben, die sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

 

Die Suite in der größten und wichtigsten Silbermine des Landes ist mit Silbermöbeln ausgestattet und einem luxuriösen Doppelbett. Das Hotelzimmer befindet sich in einer warmen Blase. Es ist auf angenehme 18 Grad Celsius geheizt. Die Temperatur der umliegenden Tunnel beträgt konstante 2 Grad Celsius. Man sollte sich auf jeden Fall warm anziehen! Damit sich die Gäste unten im 20 km langen Tunnelsystem nicht verlaufen, bekommen sie erst einmal eine Orientierungstour. Vom Zimmer auf die Toilette oder zur Dusche gehen wird hier zum Abenteuer. Die Toiletten befinden sich 50 Meter vom Zimmer entfernt, die nächste Dusche ist 155 Meter entfernt.

Ausgefallener Schlafkomfort in absoluter Tiefe

So tief unter der Erde gibt es keinen Handy-Empfang. Nur eine Gegensprechanlage ist das einzige Kommunikationsmittel zur Außenwelt, über die ein Mitarbeiter kontaktiert werden kann. Dafür gibt es hier unten auch keinen Lärm, keine anderen Gäste und kein Service-Personal. Es gibt nur ein Zimmer für 2 Personen und ansonsten nichts außer Ruhe. In der weltweit am besten erhaltenen Mine der Bergbauer wurde bis 1790 Silber abgebaut. Mühsame 10 Jahre brauchten die Bergleute, angesichts der zeitaufwendigen Bergbaumethode, um sie herauszuarbeiten. Die jahrhundertelang größte und wichtigste Silbermine des Landes wuchs auf eine Tiefe von 300 Metern mit über 20 Kilometern Tunneln. Nachdem das kostbare Erz ausging, blieb eine Wabe aus leeren Kammern und Tunneln übrig.

7,9 von 10 Punkte von Booking.com Kunden
“Toller Style, wie um 1900.”, “Die Einrichtung ist beeindruckend.”
… alle Meinungen lesen

 

  • Ab Euro pro Nacht für 2 Personen
  • kein Handy-Empfang
Noch mehr Infos zu Eurer Traumunterkunft:
Booking.com

 

Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp: Das Handy kann tatsächlich zu Hause bleiben, hier ist tatsächlich kein Handyempfang 😉

 
 

Diese besondere Unterkunft ist nur 119 Kilometer (1:23h) von Stockholm entfernt.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.