• Menü
  • Menü
10z

Luftschutzbunker 10-Z

Habt ihr ein Faible für düstere Sehenswürdigkeiten und sucht den gewissen Nervenkitzel? Dann wäre eine Nacht in einem ehemaligen Atomschutzbunker sicherlich genau das Richtige für euch. Mitten im Stadtzentrum des schönen tschechischen Städtchens Brünn befindet sich der geschichtsträchtige 10-Z Bunker. Ursprünglich entstand der Luftschutzbunker im 2. Weltkrieg als Zufluchtsort vor den amerikanischen und sowjetischen Bombenangriffen auf Brünn. Bis zu drei Tage lang hätte er an die 500 Auserwählte aus der Stadt- und Kreisverwaltung Platz bieten können. Bis zum Jahr 1993 wurde er von der Armee verwaltet und galt als streng geheimes Objekt. 2016 wurde der gut erhaltene Bunker als seltenes technisches Denkmal der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und beherbergt heute neben einem Museum auch ein skurriles und sehr authentisches Hostel. Die Luft ist stickig, das Licht düster. Die Unterkunft lässt die Besucher schaudern. Hier in dieser morbiden Atmosphäre gibt es Geschichte zum Anfassen. Versetzt euch in die Zeit des kalten Krieges und erlebt das beklemmende Gefühl, so zu übernachten, wie es einst Menschen bei einem Luftangriff erlebt hätten. Zum Glück wurde der Bunker nie gebraucht und kann heute von euch erkundet werden. Eine Nacht im Bunker ist nicht nur für Liebhaber von düsteren und skurrilen Orten ein Erlebnis, das sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

10z-wohnen

Die 18 original möblierten Zimmer des Hostels befinden sich tief im Atombunker. Ob Einzelzimmer oder Bett im Schlafsaal, ihr habt die Wahl. Die Ausstattung ist schlicht, spartanisch und nicht mit einem Hotel zu vergleichen. Ihr schlaft in hellhörigen Zimmern auf Feldbetten, hört die Belüftungsanlage und habt kein Telefonsignal. Duschen könnt ihr im Gemeinschaftsbad. Handtücher und Bettwäsche werden euch gestellt. Ein Gemeinschaftsraum und eine Gemeinschaftsküche steht euch offen. Die komplette Ausstattung der Räume und die teils in Militärbekleidung gehüllten Mitarbeiter wirken sehr authentisch und museal. Das Ganze wird mit einer gehörigen Portion Humor angereichert. Wenn ihr etwas Besonderes für eine Übernachtung sucht und nicht immer Luxus braucht, dann werdet ihr hier gewiss nicht enttäuscht.

Möge dieser Ort nie wieder dem Zweck dienen, für den er bestimmt war!

Im Bunker finden regelmäßig verschiedene Konzerte und Präsentationen statt. Täglich außer Montags könnt ihr um 19:00 Uhr eine kostenfreie Führung durch die Geschichte des Bunkers genießen. Die interessante Ausstellung zeigt die Alltagskultur und Verfolgung aus der Zeit des Kommunismus. Auch die Wendezeit ist dokumentiert. Der 10-Z Bunker befindet sich im Zentrum der Stadt, direkt unter der Burg Spilberk. Erkundet die denkmalgeschützte Altstadt und das zweitgrößte Beinhaus Europas. Das Ossarium mit 50.000 Gebeinen war 2001 bei Grabungen nahe der St.-Jakobs-Kirche entdeckt und 2012 für die Öffentlichkeit freigegeben worden. Das Mint Master’s Cellar, die New Town Hall und die St. Petersburg Kathedrale befinden sich nur wenige Gehminuten vom Bunker entfernt.

10z-einblick
 

  • ab 25 € pro Bett im Schlafsaal
  • ab 50 € pro Nacht im Doppelzimmer
  • inkl. Frühstück
  • WLAN kostenfrei
Direkt zur Unterkunft
 
 
Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp:  Falls Sie starke Nerven haben, sollten Sie unbedingt die Nachtexkursionen ausprobieren, die auf die technischen Einrichtungen des Bunkers ausgerichtet sind.
 
 

Direkt am Zugang zur Festung Spielberg in Brno.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.