• Menü
  • Menü
Knast-Hotel-Fronfeste-zimmer-schmal

Knasthotel Fronfeste Amberg

Hinter den dicken Mauern des alten Gefängnisses ist es kalt und zugig. Vergitterte Fenster, schwere Türen mit massiven Metallschlössern vor engen Zellen und ein Hochsicherheitstrakt mit Todeszelle. An diesem schauerlichen Ort möchte man nicht sein, vor allem nicht übernachten. Oder doch? Im Knasthotel Fronfeste zu Amberg in der Oberpfalz in Bayern kann man eine Zeitreise in die Vergangenheit erleben.  Die engen Gänge des 300 Jahre alten Gefängnis mit den abzweigenden Zellen zeugen noch heute von den Qualen der Häftlinge, die vom Ende des 17. bis in Anfang des 20. Jahrhunderts hier ihre Strafe absaßen oder gar auf ihren Scharfrichter warteten. Die Zimmer dieses skurrilen Themenhotels sind im Stil der authentischen Gefängniszellen mit Gittern an den Fenstern gestaltet. Im Gegensatz zu damals erwartet einen hinter den schweren Zellentüren eine hochwertige und originelle Ausstattung für den gehobenen “Schlafvollzug”. Die alten original Knastutensilien wurden in einen modernen Rahmen integriert. Spannende Nächte versprechen die verschiedenen Themenzimmern. Das Themenzimmer des Wärters, des Arztes, des Eisenknechtes oder der Hochsicherheits-Haftraum sorgen für einen außergewöhnlichen Erlebnisfaktor für Paare, Familien und Gruppen.

 

Vom kahlen Zellenflur zweigen die verschiedenen Zimmer ab. Sie sind hochwertig ausgestattet, spiegeln aber gleichzeitig den Gefängnisflair der letzten 300 Jahre wider. Alle Zellen verfügen über  eine moderne Dusche und WC – teilweise im separaten Bad, Tisch und Stuhl, TV sowie ein vergittertes Außenfenster zum Öffnen. Zur Begrüßung gibt es “Wasser und Brot”. Die Nacht in der Originalzelle als Einzelzimmer, in einem Doppelzimmer, im Zellentrakt mit bis zu 4 Personen, in der Zellensuite mit separater Wohnzelle oder ganz gemütlich in der Direktorensuite wird unvergesslich bleiben. Die verschiedenen Themenzimmer im historischen Gemäuer erzählen jeweils eine andere Geschichte. Hier kann man in die Rolle eines Arztes, Wärters, Eisenknechtes usw. schlüpfen. Gruselfreunde kommen im Bad mit blutverschmiertem Duschvorhang und anderen liebevollen Details ganz auf ihre Kosten. Neben den Zellen liegt die frühere Todeszelle. Sie ist original erhalten und unverändert. Wer die Nacht gut überstanden hat, den erwartet am Morgen ein reichhaltiges “Knast-Frühstück”.

Schaurige Reise in die Vergangenheit

Das Erlebnishotel in den Gemäuern des alten Gefängnisses befindet sich zentral in der Altstadt, nur 350 m vom Rathausplatz entfernt. Es ist in die historische  Stadtmauer von Amberg integriert und bietet neben den ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten Geschichte und Geschichten. Eine Verabredung mit dem “Henker”  in der historischen Altstadt mit szenischen Einlagen der Gerichtsbarkeit und einem “Freigang”-Menü, ein Freigang im Fluchtauto mit Stadtführung oder eine Fahrt mit dem Gangstertaxi sind nur einige Zusatzangebote.

 

9 von 10 Punkte von Booking.com Kunden
“Alles außergewöhnlich”, “Absolut tolles Ambiente.”
… alle Meinungen lesen
Tripadvisor vergibt 4,5 von 5 Sterne !
“Dieses Hotel ist was ganz besonderes.”, “Liebevolles Ambiente”
… alle Meinungen lesen
4,7 von 5 Punkten bei Expedia.de Kunden
“einzigartiges Ambiente”, “Wirklich Besonders”
… alle Meinungen lesen

 

  • ab 69 Euro pro Zelle und Nacht
  • Frühstück optional
  • Haustiere erlaubt
  • kostenloses WLAN
Noch mehr Infos zu Eurer Traumunterkunft:
HRS Expedia.de Hotel.de agoda.com Booking.com

 
 
Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp:  Speziell für Gruppen gibt es Zusatzangebote wie eine gruselige “Stadterkundung”, gemeinsam kochen bei “Da kocht der Knast” oder einen “Segway Freigang”.
 

Im Herzen der Stadt Amberg.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Kommentar