• Menü
  • Menü
koeln-hostel-wohngemeinschaft-zimmer

Hostel “Die Wohngemeinschaft”

Dieses außergewöhnliche Hostel bietet euch besondere Wohnerlebnisse in Kölns Stadtzentrum. Sechzehn kreative Themenzimmer, alle wie in einer echten Wohngemeinschaft unverwechselbar und mit vielen charmanten Details eingerichtet, laden zum Träumen ein. Seit Oktober 2010 könnt ihr hier vom exorbitanten Raumschiff bis zum prunkvollen Bernstein-Zimmer, vom Frauen-Schlafsaal im Ballett-Stil bis zum Bollywood-Vierbettzimmer nächtigen. Die Zimmerkonzepte wurden sehr liebevoll und originell umgesetzt. Ob Jung oder Alt, alleine oder mit anderen, in der ungewöhnlich lockeren und netten Atmosphäre findet ihr Schlafmöglichkeiten zu absolut fairen Preisen. Und das in bester Lage in Kölns kreativer Mitte, dem Belgischen Viertel. Der ausgefallene Stil des Hostels setzt sich in den im Retro-Stil gehaltenen allgemeinen Bereichen fort. Es passt sich perfekt in das junge lockere Viertel ein. Man fühlt sich sofort heimisch. Neben den Schlafmöglichkeiten bietet die “Wohngemeinschaft” einen kreativen Gruppenraum, eine CaféBar, ein Creative Space und ein Theater. Damit ist es nicht nur ein Hostel, es ist mehr als das, in vielerlei Hinsicht!

 

Die sechzehn verschiedenen Themenzimmer der Wohngemeinschaft sind kunstvoll und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Hier sind Gäste jeden Alters und Einzelreisende genauso wie größere Gruppen herzlich willkommen. Die Zimmer verfügen über kein eigenes Bad oder WC. Im Stil einer “Wohngemeinschaft” befindet sich aber auf jeder Etage ein Gemeinschaftsbadezimmer mit WCs und absperrbaren Duschkabinen, für ein gewisses Maß an Privatsphäre. Einzelreisende können als Aussteiger im privaten Einzelzimmer schlafen oder mieten sich eine Schlafkoje in komfortablen Theaterlogen, im Backpacker-Backstage-Raum, im kuriosen Zirkuszimmer oder im Frauen Ballettsaal der Revolution. Die Schlafsäle sind für 4 bis 8 Personen ausgestattet. Die ausreichend großen Kojen beinhalten ein gemütliches Bett von 1,40 m Breite, eine eigene kleine Lampe und eine Steckdose zum Laden des Handys. Sie sind nur nach vorn offen und können durch einen Vorhang geschlossen werden. So habt ihr ausreichend Privatsphäre, wenn ihr es wollt.  Bettwäsche und ein persönliches Schließfach ist ebenfalls vorhanden. Wer lieber in seinem eigenen Zimmer schlafen möchte, wählt das private Doppelzimmer im stylischen Fotostudio, im exorbitanten Raumschiff, im romantischen Landhaus, im prunkvollen Bernsteinzimmer oder in der exotischen Tiki-Hütte. Die Dreibettzimmer entführen euch in das minimalistische Wald-Atelier, das inspirierende Autorenzimmer oder die 60s Beat Bude. Zu viert könnt ihr gemütlich  und privat im schillernden Bollywood-Palast schlummern.

Zu Gast in einer Wohngemeinschaft

Die CaféBar, ein weltoffenes Wohnzimmer, ist der zentrale Ort der Wohngemeinschaft. Hier treffen sich Hostelgäste aus aller Welt, Kreative und Kölner Nachtschwärmer. In der näheren Umgebung gibts es viele Restaurants und Bars, Clubs, kleine Shops junger Modedesigner sowie Galerien und Theater. Ihr seid hier einfach mittendrin. Der Kölner Hauptbahnhof ist in nur 15 Minuten zu Fuß zu erreichen. Für alle die Köln per Rad erkunden wollen, gibt es im Haus einen Fahrradverleih.

9,1 von 10 Punkte von Booking.com Kunden
“Excellent location”, “Sehr gastfreundlich und openminded”
… alle Meinungen lesen
Tripadvisor vergibt 4,5 von 5 Sterne !
“speziell und originell in bester Lage”, “Wunderbares Hostel”
… alle Meinungen lesen
4,6 von 5 Punkten bei Expedia.de Kunden
“Wunderschönes Bollywood Zimmer”, “Konzept mit Atmosphäre”
… alle Meinungen lesen

 

  • ab 52 Euro pro Doppelzimmer und Nacht
  • ab 20 Euro pro Nacht im Schlafsaal
  • Frühstück optional
  • kostenfreies WLAN
Noch mehr Infos zu Eurer Traumunterkunft:
Hotels.com Expedia.de agoda.com Booking.com

 
 
Der Nichts-für-Stubenhocker-TEAM Tipp:  Das Hostel “Die Wohngemeinschaft” ist nicht nur was für Backpacker und junge Leute, sondern für alle Junggebliebenen, für offene lockere Menschen oder auch größere Gruppen empfehlenswert.
 

Köln, wie es sing, lacht, lebt.

 


Petra

Sag Deine Meinung !

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.